Konzept Elektromobilität nimmt Fahrt auf

Konzept Elektromobilität nimmt Fahrt auf

In einem ersten Schritt wurden in dieser Woche Wallboxen mit Ladepunkten von den beiden stadtnahen Gesellschaften Mainzer Stadtwerke und pmg im Parkhaus Cityport auf besonders gekennzeichneten Flächen errichtet. Weitere sollen folgen.

„Wir freuen uns, dass durch das Engagement der Mainzer Stadtwerke das Thema Elektromobilität forciert wird. So werden die ersten Einzelmaßnahmen der im Herbst beschlossenen Handlungsstrategie für Elektromobilität bereits umgesetzt“, so Martin Kinzelbach, wirtschaftspolitischer Sprecher und Dr. Christine Pohl, verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Stadtratsfraktion.

„Die Zahl der Elektroautos, die derzeit in Mainz unterwegs sind, ist noch relativ gering. Aber gerade in unserem Stadtgebiet, das durch Luft- und Straßenverkehr sehr belastet ist, sollte man umweltbewusst und zukunftsorientiert denken“, wünscht sich Dr. Christine Pohl.

„In der Antwort zu unserer Stadtratsanfrage erklärt die Verwaltung, dass bereits an weiteren Aktionsplänen zur Umsetzung gearbeitet wird, die bis Ende des Jahres vorgestellt werden sollen. Wir werden die weitere Entwicklung der Elektromobilität mit unserer Fraktion positiv begleiten, da dadurch auch die lokale Wirtschaft, aber auch die Stadt profitiert“, so Kinzelbach abschließend.