Wechsel an der Mainzer SPD-Fraktionsspitze

eingetragen in: Aktuelles, SPD-Stadtratsfraktion

Die langjährige Vorsitzende der Mainzer SPD-Stadtratsfraktion, Alexandra Gill-Gers, hat ihrer Fraktion mitgeteilt, aus beruflichen Gründen künftig in die zweite Reihe treten zu wollen. Sie ist hauptberuflich als stellvertretende Schulleiterin an einer IGS in Wiesbaden tätig und sieht dort, insbesondere durch das „Aufholen nach Corona“, große Herausforderungen für das kommende Schuljahr 2022/23. „Das bedeutet für mich nicht das Ende meines kommunalpolitischen Engagements, das ich über fünf Jahre ehrenamtlich sehr gerne geleistet habe, aber eine notwendige Entlastung.“

Der Fraktionsvorstand schlägt zur Wahl als neue Fraktionsvorsitzende Jana Schneiß vor. Jana Schneiß ist bereits seit drei Jahren stellvertretende Fraktionsvorsitzende, ist 30 Jahre alt und kommt aus der Mainzer Neustadt. Unter anderem hat sie sich bereits als jugend- und als frauenpolitische Sprecherin einen Namen gemacht und möchte künftig auch weiterhin einen Schwerpunkt auf die Familien in Mainz legen: „Mainz verändert sich rasant. Als boomender Biotechnologiestandort wollen wir die besten Fachkräfte gewinnen – das geht nur, wenn wir ein attraktiver Standort für Familien sind. Ihre Bedürfnisse möchte ich in unserer Stadt auch künftig in den Fokus stellen.“

Die SPD-Stadtratsfraktion hat sich bei Alexandra Gill-Gers für ihr großes Engagement und ihre Arbeit in den letzten Jahren bedankt und freut sich darüber, dass Jana Schneiß bereit ist, diese Rolle künftig zu übernehmen.
Den Fraktionsvorstand komplettieren würden weiterhin Matthias Dietz-Lenssen aus Drais und künftig dann als stellvertretende Vorsitzende Alexandra Gill-Gers aus Weisenau. Die Wahl zum Fraktionsvorsitz soll am kommenden Montag stattfinden und die offizielle Übergabe der ehrenamtlichen Tätigkeit als Fraktionsvorsitzende dann zum 01. August 2022 erfolgen.