Das Naturschutzgebiet "Mainzer Sand" und die Autobahn A643

Kein Ausbau der A 643 – Die Abwägung zeigt ein klares Ergebnis

eingetragen in: Aktuelles

Die Mainzer SPD fordert weiter den Verzicht auf den sechsspurigen Ausbau der A 643. „Alle Argumente liegen auf die Tisch und sind ausführlich besprochen worden“, erklärte der Co-Vorsitzende der Mainzer SPD und Mombacher Ortsvorsteher Christian Kanka. „Es erscheint absurd, sie ständig zu wiederholen. Leider hat Bundesverkehrsminister Volker Wissing erneut Stellung genommen. Und so bleibt auch der Mainzer SPD nur zu sagen: Der sechsspurige Ausbau verbietet sich.“

Kanka betonte, dass die Abwägung der Argumente nur zu einem Ergebnis führen könne, nämlich zu dem Ergebnis, zu dem viele in Mainz kämen, vom Oberbürgermeister bis zu vielen Fachverbänden und Initiativen: Die Stadt und die Region vertragen den Ausbau nicht mehr. Die Forderungen für den sechsspurigen Ausbau sind überholt.