Vierte IGS: SPD-Fraktion gratuliert zum Start des Schulbetriebes

eingetragen in: SPD-Stadtratsfraktion

Die SPD-Stadtratsfraktion begrüßt den Start des Schulbetriebes an der 4. IGS Am Europakreisel. „Die Nachfrage nach Schulplätzen an integrierten Gesamtschulen ist in Mainz ungebrochen, jedes Jahr gibt es um die 200 Absagen für Schülerinnen und Schüler, die gern an eine IGS wollen“, so Christine Zimmer, schulpolitische Sprecherin der SPD-Stadtratsfraktion. In der IGS Am Europakreisel gehen jetzt vier fünfte Klassen mit insgesamt 112 Kindern an den Start.

Über 10 Jahre nach dem Start der IGS Hechtsheim kann jetzt mit dem Start der IGS Am Europakreisel dem Elternwunsch nach längerem gemeinsamem Lernen entsprochen werden. Für die SPD-Stadtratsfraktion ist die IGS Am Europakreisel ein wichtiger neuer Baustein für das bestehende vielfältige Schulangebot der Landeshauptstadt Mainz an weiterführenden Schulen, um allen Schülerinnen und Schülern nach ihrem Leistungsvermögen einen qualifizierten Schulabschluss zu ermöglichen. „Auch wenn es ein langer Weg war, wurden wir nie müde durch beharrliches Werben und konstante Arbeit, die Schulform IGS zu unterstützen. Obwohl noch kein Schulgebäude existiert, sind wir froh, dass die IGS Am Europakreisel jetzt in gut ausgestatteten Räumen an der Hechtsheimer Straße starten kann“, sagt Christine Zimmer.

„Wir wünschen allen Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrern einen erfolgreichen Start ins neue Schuljahr, insbesondere der Schulgemeinschaft der 4. IGS am Europakreisel“, so Christine Zimmer, schulpolitische Sprecherin der SPD-Stadtratsfraktion abschließend.