Kostenfreier Schwimmbadzugang wichtiges Signal der Unterstützung an Familien

eingetragen in: SPD-Stadtratsfraktion

Nachdem die Mainzer SPD-Stadtratsfraktion eine Anfrage an die Verwaltung zur Ferienkarte für den kommenden Stadtrat am 30. Juni 2021 gestellt hat, hat die Stadt Mainz bereits jetzt erfreulicherweise bekannt gegeben, dass für alle Kinder unter sechs Jahren sowie alle Besitzer:innen der Mainzer Ferienkarte der Besuch der Mainzer Schwimmbäder in den Sommerferien kostenfrei sein wird.
Myriam Lauzi, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Stadtratsfraktion, begrüßt die nun getroffene Regelung sehr: „Bereits im letzten Jahr war dieses Thema für uns eine Herzensangelegenheit, weshalb auf Initiative der SPD-Fraktion zuerst in Zusammenarbeit mit Herrn Traxel vom Mainzer Schwimmverein und dem Mombacher Ortsvorsteher Christian Kanka eine Übereinkunft zum kostenlosen Besuch im Mombacher Schwimmbad gefunden wurde. Die Übereinkunft wurde später von der Stadt übernommen und dankenswertweise auch auf das Taubertsbergbad erweitert.“
Mit großer Freude hat die sozialpolitische Sprecherin deshalb die Mitteilung der Stadt aufgenommen und freut sich über die Kontinuität in der Wertschätzung von Familien, gerade auch in Anbetracht der entbehrungsreichen Zeiten in den letzten Monaten für Kinder und deren Eltern. „Die Mainzer Ferienkarte und der erneute kostenfreie Schwimmbadzugang sind ein wichtiges Signal der Unterstützung und der sozialen Gerechtigkeit, insbesondere auch für Familien, die dieses Jahr nicht die Möglichkeit haben weit weg in den Sommerurlaub zu fahren“, so Myriam Lauzi abschließend.