SPD-Fraktion: Neue Grünsatzung ist gut für Mainz

eingetragen in: SPD-Stadtratsfraktion

Die heute von der Verwaltung vorgestellte Begrünungs- und Gestaltungssatzung zeigt den Weg in die richtige Richtung für Mainz. „Wir sind dankbar für die intensive Vorbereitung und die zügige Ausarbeitung durch die Verwaltung.“, sagen Dr. Eleonore Lossen-Geißler, umweltpolitische Sprecherin und Christine Zimmer, baupolitische Sprecherin der SPD-Stadtratsfraktion.

Die Grünsatzung stellt einen wichtigen Beitrag für Klimaschutz und Mikroklima der Stadt Mainz dar. „Die Dach- und Fassadenbegrünung ist aber nicht nur ein Beitrag zu Abkühlung und Frische, sondern auch gut fürs Auge und Wohlbefinden.“, so Lossen-Geißler.

Die Maßnahmen kommen nun ausschließlich Neubauten zugute, dabei darf man aber nicht aufhören. „Um die Klimabilanz von Mainz nachhaltig zu verbessern, müssen wir Wege suchen und finden, um auch bei den Bestandsbauten Investitionen in den Klimaschutz für Eigentümer attraktiver zu machen. Hier müssen vom Bundeswirtschaftsminister unbedingt ausreichende Förderungsmittel zur Verfügung gestellt werden.“, so Zimmer.

„Wichtig ist es jetzt keine Zeit zu versäumen und die Satzung schnellstmöglich im Rat auf den Weg zu bringen.“, schließen Dr. Eleonore Lossen-Geißler, umweltpolitische Sprecherin und Christine Zimmer, baupolitische Sprecherin der SPD-Stadtratsfraktion.

Bildnachweis: CHUTTERSNAP on Unsplash .