Radverkehr in Mainz – SPD freut sich über Auszeichnung

Radverkehr in Mainz – SPD freut sich über Auszeichnung

eingetragen in: SPD-Unterbezirk | 0

Die Mainzer SPD freut sich über den ersten Platz, den die Landeshauptstadt beim Deutschen Fahrradpreis belegt hat. „Die Auszeichnung würdigt die Anstrengungen, die Mainz in der Verkehrspolitik und im Klimaschutz unternimmt“, erklärte das SPD-Vorstandsmitglied Klaus Euteneuer.

„Es geht um eine gerechte Gestaltung des Verkehrs, die alle Verkehrsteilnehmer in den Blick nimmt: Nutzer von Bussen in Straßenbahnen, Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer. Und es geht um einen wirksamen Klimaschutz. Gerade das Fahrrad hat in Mainz eine große Bedeutung, Menschen aller Alters- und Berufsgruppen nutzen es als schnelle und dazu gesunde und für die Umwelt schonende Möglichkeit der Fortbewegung.“

Die Verkehrspolitik in Mainz wende sich dem Fahrrad deshalb zu Recht als wichtigem Verkehrsmittel zu. Die Auszeichnung auf dem Nationalen Radverkehrskongress zeige die überregionale Anerkennung, die die Stadt Mainz auch in diesem Bereich erfahre.