Die SPD Mainz, die SPD Mainz-Bretzenheim und die SPD Stadtratsfraktion trauern um Marie-Luise Bonn

Marie-Luise Bonn ist am 09.04.2022 im Alter von 86 Jahren gestorben. Mit ihr verlieren der Stadtteil Bretzenheim und die Stadt Mainz eine aufrechte Demokratin, die sich um das Gemeinwohl sehr verdient gemacht hat.

Ohne sie und ihre Tatkraft und Initiative gäbe es keine Ziegelei. Außerdem initiierte sie als Ortsvorsteherin das Brezelfest und war Gründungsmitglied der Arbeiterwohlfahrt im Ort. Marie-Luise Bonn war seit 1969 Sozialdemokratin. Unter anderem engagierte sie sich über 30 Jahre lang als Mitglied des Mainzer Stadtrates und stellvertretende Fraktionsvorsitzende, war zugleich von 1989 bis 2004 Mitglied im Ortsbeirat Bretzenheim und außerdem von 1989 bis 1994 Ortsvorsteherin von Bretzenheim.

Ihr Einsatz für unser aller Gemeinwesen war vorbildhaft. Dabei hat sie sich nie viel aus öffentlichen Ehrungen gemacht, blieb bescheiden im Auftreten.

Nach 2004 zog sie sich aus der Politik zurück, blieb aber als Vorsitzende der Ziegeleifreunde und Außenstellenleiterin der örtlichen Volkshochschule bis 2021 aktiv.

Als Ehrenvorsitzende der Bretzenheimer SPD blieb sie bis zuletzt ihrer Partei verbunden. Die Erinnerung an sie wird uns immer eine Verpflichtung für unsere Zukunft sein!

Gez.

Michael Wiegert, Vorsitzender SPD Bretzenheim

SPD Mainz

SPD Stadtratsfraktion Mainz